E-Mail   Kontakt    0721 974 1060 oder -1066
   E-Mail   Kontakt    0721 974 1060 oder -1066
Klinikseelsorge am Städtischen Klinikum Karlsruhe und an der Helios Klinik für Herzchirurgie

Für Demokratie

 

75 Jahre Grundgesetz: Menschenkette und Geburtstagsfeier

- 05.05.2024 - 

Am Abend des 23. Mai plant das Bündnis für Demokratie und Menschenrechte Karlsruhe anlässlich des 75. Jahrestages des Grundgesetzes eine Menschenkette um das Bundesverfassungsgericht. Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist von herausragender Bedeutung für die freiheitlich-demokratische Grundordnung, heißt es in der Ankündigung des Bündnisses. Sein 75-jähriges Bestehen ist Grund zum Feiern. Auch das will das Bündnis am 23. Mai gemeinsam tun. 

Die Menschenkette beginnt um 18 Uhr am Bundesverfassungsgericht, gegen 19 Uhr soll sich die Versammlung zur „Geburtstagsfeier“ auf den Schlossplatz verlagern. Die Startpunkte der Menschenkette werden um das Bundesverfassungsgericht von Helfern und Pavillons markiert.
 
Die Evangelische Kirche in Karlsruhe ist Teil des erst kürzlich in Karlsruhe gegründeten Bündnisses, dem bereits mehr als 40 Karlsruher Initiativen, Kirchen, Religionsgemeinschaften, Parteien, Verbände, Vereine und Institutionen angehören.
 
Das Bekenntnis zur Menschenwürde sowie zum Demokratie-, Rechtsstaats- und Sozialstaatsprinzip eint die vielfältigen Akteure aus der Karlsruher Stadtgesellschaft - insbesondere vor den am 9. Juni stattfindenden Europa- und Kommunalwahlen.
 
 
*******************************************************************************************************************************************************
 

Für die Demokratie

 

Ein Statement der Evangelischen Jugend Baden

 

***********************************************************************************************************************************************************

Aus aktuellem Anlass

 

Zur Veröffentlichung der Ergebnisse der Aufarbeitungsstudie ForuM
zu sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und Diakonie

 

Lesen Sie hier Häufige Fragen (FAQ) und Antworten:

FAQ – EKD

 

Lesen Sie hier das Statement der amtierenden Ratsvorsitzenden der EKD,
Bischöfin Kirsten Fehrs:

Statement Kirsten Fehrs zur Forum-Studie – EKD

 

Lesen Sie hier den Beitrag zum Thema der Evangelischen Kirche Karlsruhe:

Das Leid ernst nehmen und daraus lernen (ev-kirche-ka.de)

 

Informationen zum Umgang der badischen Landeskirche mit sexualisierter Gewalt,
sowie Ansprechstellen und Hilfemöglichkeiten
finden Sie auf der Homepage der Landeskirche unter www.ekiba.de/themen/hilfe-bei-sexualisierter-gewalt

********************************************************************************************************************************

 

 

Demokratie verteidigen

Karlsruhe, 20.01.2024

 

Karlsruher Demo gegen rechts hatte 20.000 Teilnehmer, schätzt die Polizei

Bis zu 25.000 Menschen (laut Veranstalter) sind am Samstag, 20. Januar, in Karlsruhe auf dei Straße gegangen.
Unter dem Namen "Demokratie verteidigen" haben in Karlsruhe zahlreiche Bündnisse zur Demonstration aufgerufen.
Wow, Karlsruhe! Das war der Wahnsinn.
Quelle:  Demo in Karlsruhe: Alle Infos hier im Ticker (ka-news.de) 
 
Die Evangelische Kirche Karlsruhe gehörte zu den Initiator*innen dieser Demonstration. 
 
***********************************************************************************************************************************

Gegen Rechts!

 

 

Demonstration für die Demokratie

- 18.01.2024 - 

 

In Karlsruhe ruft ein breites Bündnis aus verschiedenen zivilgesellschaftlichen Akteuren und Organisationen für Samstag, 20. Januar 2024, 12.30 Uhr zu einer Demonstration für die Demokratie auf den Marktplatz Karlsruhe auf. Die Evangelische Kirche in Karlsruhe unterstützt diese Kundgebungen und appelliert dazu, gemeinsam für die demokratischen Grundwerte zusammenzustehen.     

Seit der Enthüllung eines Geheimtreffens hochrangiger AfD-Politiker, Neonazis und finanzstarker Unternehmer, die nach Recherchen der correctiv-Redaktion im November des vergangenen Jahres in einem Hotel bei Potsdam nichts Geringeres als die Vertreibung von Millionen Menschen aus Deutschland planten, gehen zehntausende Menschen in ganz Deutschland auf die Straße, um für eine starke Demokratie und Zivilgesellschaft ihre Stimme zu erheben. In Berlin kamen zuletzt mehr als 25.000 Menschen dafür zusammen.

In Karlsruhe rufen auf Initiative der Teachers for Future Germany e.V. zahlreiche zivilgesellschaftliche und parteipolitische Akteure zu einer Kundgebung für die Vielfalt und gegen Rechtsextremismus auf. Die Demonstration in Karlsruhe findet am 20. Januar 2024, dem Jahrestag der Wannseekonferenz statt, bei der 1942 in Berlin hochrangige NS-Funktionäre zusammenkamen, um die Deportation und Ermordung der jüdischen Bevölkerung Europas zu organisieren.
 
Zu den Akteurinnen und Akteuren der Karlsruher Demonstration gehören Fridays For Future Karlsruhe, Klimabündnis Karlsruhe, AWO Karlsruhe, Kreisjugendwerk der AWO Karlsruhe-Stadt, SPD Karlsruhe, Deutschsprachiger Muslimkreis Karlsruhe e.V., Jusos Karlsruhe-Land und Stadt, Grüne Jugend Karlsruhe, Die Linke Karlsruhe, Linksjugend solid Karlsruhe, GEW Nordbaden, DGB, FrauLebenFreiheit Karlsruhe, Stadtjugenausschuss e.V., SJD-Die Falken Karlsruhe, NaturFreunde, Seebrücke Karlsruhe, QueerKAstle, CSD Karlsruhe, Evangelische Kirche in Karlsruhe, sachkundige Einwohner:innen des Integrationsausschusses u.v.a. 
 
 
*******************************************************************************************************************************************************
 

© Klinikseelsorge Karlsruhe      E-Mail   Kontakt    Impressum    Datenschutz