E-Mail   Kontakt    0721 974 1060 oder -1066
   E-Mail   Kontakt    0721 974 1060 oder -1066
Klinikseelsorge am Städtischen Klinikum Karlsruhe und an der Helios Klinik für Herzchirurgie

Zum Gedenken derer, die am und mit dem Corona-Virus verstorben sind

"Am Sonntag (18. April 2021) gedenken Christinnen und Christen vieler Kirchen und Konfessionen
in einem ökumenischen Gottesdienst in Berlin der Menschen, die am Corona-Virus verstorben sind.

Wir bitten unsere Gemeinden und alle Christinnen und Christen,
dieses Gedenken in den Gottesdiensten, in Fürbitten und in ihren persönlichen Gebeten aufzunehmen.

Fast 3 Millionen weltweit, fast 80.000 in Deutschland und fast 9000 sind es in Baden-Württemberg.
Wir trauern um die Verstorbenen und befehlen sie in Gottes Hand.

Unsere Fürbitte gilt den Angehörigen und allen, die um sie trauern.

Wir danken allen Menschen, die in Kliniken und Pflegeeinrichtungen in den vergangenen 13 Monaten
um Leben und Gesundheit der Erkrankten gerungen haben, oft über die Grenzen der Belastbarkeit hinaus;
möge Gott ihre Arbeit segnen.

Wir beten für alle, die emotional und seelisch unter den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie leiden
und für alle, die Angst um ihre wirtschaftliche Existenz haben;

Gott geht mit uns, auch wenn wir durch ein finsteres Tal ziehen."


Ihre vier Bischöfe in Baden-Württemberg

Erzbischof Stephan Burger (Erzbistum Freiburg)
Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (Evangelische Landeskirche in Baden)
Bischof Dr. Gebhart Fürst (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July (Evangelische Kirche in Württemberg)

 

Vorschlag zur Fürbitte:

Das Leben hat sich verändert.
Es ist neu und fremd geworden im letzten Jahr.
Auf vieles mussten wir verzichten.
Manches haben wir neu gelernt.
Einiges haben wir verloren.

Barmherziger Gott, wir klagen Dir, was uns traurig,
hilflos und verzweifelt macht.

Wir legen Dir die Menschen an das Herz,
die wir verloren haben in unserem Land und weltweit.
Wir klagen Dir ihr Leiden und ihren Tod.
Wir klagen Dir die nicht vollzogenen Abschiede.
Wir klagen Dir die fehlende Nähe.
Wir klagen Dir die Einsamkeit.
Wir klagen Dir die zerbrochenen Lebensträume.
Wir klagen Dir den fehlenden Atem zum Leben.

Wir klagen Dir die Hand, die nicht gehalten werden konnte,
die Umarmungen, die ausblieben, die Worte,
die nicht gesagt wurden,
die Blicke, die nicht getauscht wurden.

Barmherziger Gott,
du bist durch Jesus Christus den Weg
zu uns gegangen.
Du kennst die Not und das Leiden der Menschen.
Du bist da, hörst und siehst.
Wir vertrauen darauf,
dass Dein Weg
hindurch führt durch Leid und Tod zum Leben.

Gott und Schöpfer,
Jesus Christus und Mensch
Heiliger Geist und Lebensatem.

(Evangelisches Dekanat Karlsruhe)

 
 
 
***************************************************************************************************************************************************
 
 

 

 

***********

Beachten Sie auch unsere Berichte im Archiv

© Klinikseelsorge Karlsruhe      E-Mail   Kontakt    Impressum    Datenschutz